CDM-K 630

Nachdem die Vollspektrum-Leuchten CDM-KE I und MGR-K 400-CHD von DH Licht sich bereits mit großem Erfolg auf dem Markt behaupten konnten, gibt es nun eine weitere Neuheit, die CDM-K 630. Natürlich auch mit sonnenähnlichem Spektrum. Herkömmliche Assimilationsleuchten arbeiten mit Natriumdampflampen, die ein ausgeprägtes Emissionsmaximum im gelben Farbbereich haben. Andere, für ein gesundes Pflanzenwachstum wichtige Spektralanteile, wie z.B. Blau, fehlen dagegen fast völlig. Die CDM-K 630 ist eine robuste Leuchte mit IP23-Schutz aus Aluminium-Strangpressprofilen in weiß pulverbeschichtet. Das doppelt-gesockelte Keramik-Metallhalogendampfleuchtmittel mit 600W Leistung bietet den Pflanzen alle Wellenlängen, die auch im natürlichen Sonnenlicht zur Verfügung stehen, wodurch ein ausgewogenes Wachstum gesichert wird. Dies hat immer noch gegenüber allen anderen Systemen den Vorteil, dass man jede beliebige Kultur damit belichten kann, da die Pflanzen damit fast exakt wie unter natürlichem Sonnenlicht gedeihen. Auch Farbverfälschungen, wie sie unter Natriumdampflicht auftreten können, gibt es dank einem CRI-Wert von über 90 nicht mehr. Bonituren und Kulturarbeiten können ohne weiteres unter den Vollspektrumleuchtmitteln durchgeführt werden, wohingegen Natriumdampflampen ausgeschaltet werden (müssen), um z.B. die Blütenfarben zu beurteilen.

Verschiedene Versuche haben gezeigt, dass der Einsatz von Vollspektrumleuchtmitteln deutliche Vorteile hinsichtlich der Qualität gegenüber Natriumdampfleuchtmitteln bringt. So zeigten unter Vollspektrum kultivierte Pflanzen eine kräftigere Blütenfarbe und waren stärker gefüllt. 

Auch im Bereich der Topfkräuter können die Vollspektrum-Leuchten Qualitätsmerkmale verstärken. Hier haben Versuche ergeben, dass sich z. B. Geschmacksmarker in Kräutern deutlich besser entwickeln.

Mehr Informationen: www.ugaatbouwen.com/de/dhlicht-gmbh