Der hochspezialisierte globale Stahlproduzent SSAB hat seine Website für den Bereich Hardox Wearparts neu gestaltet

Und dabei den Schwerpunkt auf Benutzerfreundlichkeit und effiziente Tools für Preisanfragen gelegt.

„Die Hardox Wearparts Website ist ein weiterer Schritt zur Stärkung unserer digitalen Präsenz“, erklärt Jens Fehling, Hardox Wearparts Manager für Deutschland und die Schweiz bei SSAB Services. „Die neue Website bildet eine ideale Basis für Unternehmen aus verschleißintensiven Branchen, wie beispielsweise Bergbaufirmen, Steinbrüche oder Zementwerke. Denn sie haben damit einen schnellen und einfachen Zugang zu allen Informationen, die sie benötigen, um für ihre Anwendungen das richtige Material und die richtige Konstruktion zu wählen und so die Betriebszeiten ihrer Maschinen zu optimieren.“

Hardox Wearparts ist ein stetig wachsendes Netzwerk von derzeit rund 380 zertifizierten Centern, die weltweit Verschleißteile und Verschleißlösungen anbieten. Als Teil von SSAB verfügt Hardox Wearparts über umfassende Erfahrung im Bereich Verschleiß, nicht zuletzt durch die Entwicklung des branchenführenden Hardox Verschleißblechs.

„Hardox Wearparts bietet seinen Kunden eine ganzheitliche Lösung – von der Qualität der bekannten Stahlmarken Hardox, Strenx, Toolox und dem Verbundblech Duroxite über tausende Verschleißprodukte bis hin zu Beratungsleistungen, in-house Produktion, Vor-Ort-Service und Betriebszeitmanagement“, erklärte SSAB in einer Mitteilung.

Mehr Informationen: www.ugaatbouwen.com/de/hardox-wearparts