Steuern mit Licht: mehr im Winter, diffus im Sommer

Gärtner sehen Vorteile durch Kombinieren von Beschichtungen 

Im Winter kann man als Gärtner jeden noch so kleinen Sonnenstrahl im Gewächshaus gut brauchen. Auch im Sommer ist viel Licht erwünscht, vorausgesetzt, es wird in der Pflanze gut verteilt. Das lässt sich durch die Kombination von Beschichtungen erreichen. Zwei Gemüseanbauer nehmen dabei eine Vorreiterrolle ein. 

Mardenkro hat ein System entwickelt, mit dem sich das Licht im Gewächshaus das ganze Jahr über steuern lässt: ReduSystems. Dämpfen, wenn es nötig ist, diffus machen, wenn es sinnvoll ist, und in den lichtarmen Zeiten des Jahres mehr Licht zulassen. Die Beschichtungen sind so entworfen, dass sie miteinander kombiniert werden können. Das zeigt Wirkung in der Praxis: Gärtner sehen immer deutlicher, welche Vorteile das Kombinieren mit sich bringt. In diesem Video erzählen sie über ihre Erfahrungen.

https://www.youtube.com/watch?v=L3i01xXfszk

Die Pflanze aktivieren
Paprika-anbauer Paul Moerman beobachtete zwei Jahre in Folge eine Mehrproduktion unter AntiReflect. Die Pflanze bleibt aktiver im Winter, aber die größten Vorteile kommen im frühen Frühjahr und am Herbstanfang zum Tragen. Außerdem setzt er ReduFuse ein, um die Pflanze gegen Hitzestress zu schützen. Das führt zu einer Stabilisierung des Gewächshausklimas und reduziert Blütenendfäule.

https://www.youtube.com/watch?v=snHQSEFBNM8

Weniger Reflexion = mehr Licht
Anbaumanager Peter van Ninhuys vom Gurkenbetrieb Van Lipzig Tuinderijen hat mittlerweile ein Jahr Erfahrung mit AntiReflect. Das gesamte Areal mit einer Fläche von 8,5 Hektar wurde in einem Mal beschichtet. Auffällig ist, dass sich das Gewächshaus an der Sonnenseite seither viel schneller erwärmt, weil mehr Strahlung ins Innere gelangt. Das senkt die Heizkosten. Er verwendet ReduFuse auch zur besseren Lichtverteilung in der Pflanze. Dadurch muss der feste Schirm weniger schnell geschlossen werden. Die Kombination beider Beschichtungen sorgt für mehr Licht im Gewächshaus, somit mehr Photosynthese und höhere Produktion. 

Steuern mit Licht
ReduFuse verteilt das einfallende Sonnenlicht besser in der Pflanze. Der Kopf bekommt weniger, die Blätter in der Mitte mehr. Auf diese Weise wird die Gesamtphotosynthese der Pflanzen gesteigert - und damit auch Produktion und Qualität. Außerdem hat die Pflanze so weniger Stress.

AntiReflect verringert die Reflexion des Glases auf dem Gewächshausdach. Dadurch fällt mehr Sonnenlicht durch das Gewächshausdach hindurch. Interessant ist das dann, wenn der Faktor Licht Wachstum und Produktion bremst. Das gilt für Winter, frühes Frühjahr und Herbst. 

Weitere Informationen: www.redusystems.com