Über den Tellerrand geschaut und die Zukunft getestet

19 januari 2023 | Abbruch & Recycling |

Ludwigshafener Niederlassung der Richard Schulz Tiefbau GmbH & Co. KG erlebt Coreum 365

 

“Hier mit einem bunt gemischten Team aufzuschlagen, damit alle voneinander und miteinander für die Zukunft lernen“ – das hatte sich Dietmar Hohenhorst, Niederlassungsleiter und Prokurist der Ludwigshafener Niederlassung des Tiefbau-Unternehmens Richard Schulz, für seinen Besuch in Stockstadt vorgenommen. 22 seiner 125 Mitarbeiter waren an diesem Samstagvormittag mit ins Coreum gefahren, darunter Poliere, Bauleiter, Maschinisten und der Werkstattleiter.

 

Dieser Samstag ist ein besonderer: An diesem Tag hatten die Bauprofis von Richard Schulz Tiefbau das Coreum ganz für sich allein. „Das ist Coreum 365“. An 365 Tagen im Jahr bieten wir interessierten Unternehmen individuell auf sie zugeschnittene Termine. Wir beraten rund um die spezifischen Aufgabenstellungen. Und demonstrieren innovative, zukunftsfähige Lösungen, die dann auf unseren Demobaustellen ausgiebig getestet werden können“, so Christian Föhrenbach, Anwendungsberater im Coreum, „auch am Wochenende!“

 

Bei den Ludwigshafenern liegt der unternehmerische Fokus auf dem industriellen Infrastrukturbau. Erd-, Kanal-, Leitungs- und Asphaltbau gehören zum Tagesgeschäft. „Bei unserem größten Kunden sind wir praktisch im Dauereinsatz“, so Dietmar Hohenhorst. Neben großen Projekten haben wir hier viele Kleinbaustellen. Da einen Rohrbruch beheben, dort neue Leerrohre verlegen, und vieles mehr. Mobilbagger und kompakte Radlader sind für diese situationsbedingten Einsätze unsere Brot- und Buttermaschinen.“ Der Niederlassungsleiter wünscht sich, seine Baustellen noch besser, schneller und sicherer zu gestalten. „Ob es über die uns bekannten Technologien hinaus innovative Maschinen, Geräte und neue Prozesse gibt, mit denen wir uns in dieser Hinsicht weiterentwickeln können, das hatten wir unseren Kiesel-Ansprechpartner Daniel Sauer gefragt. Er empfahl uns Coreum 365. Darum sind wir hier.“

 

Christian Föhrenbach und seine drei Kollegen nahmen die Herausforderung an. Sie führten die Bauprofis über die Demobaustellen – Rohrleitungsbau, Spezialtiefbau, Zero Emission, Kanalbau, Erdbau, Verkehrswegebau, Abbruch – und erläuterten die innovativen Technologien.

 

Das Interesse ist groß. Egal ob Maschinist, Polier, Bauleiter oder Werkstattleiter, alle testeten mit voller Begeisterung. Hier wechselt der Hitachi ZX65 USB mit Oilquick im Sekundentakt die Werkzeuge. Da bewegt der Hitachi ZX300LCN-7 mit dem Kinshofer-Löffel den Grobschlag. Dort wird innerhalb eines TWF-Grabenverbausystems Erde aufgefüllt. Während die einen baggern, heben und bewegen, diskutieren die anderen immer intensiver über Motorentechnik und Anwendungsdetails.

 

Werkstattleiter Michael hat es nicht beim Sehen belassen, sondern wollte es selbst erfahren: „Meine Kollegen kommen immer mit vielen Ideen zu mir. Hier konnte ich selbst testen und kann jetzt besser einschätzen, ob sich so eine Investition lohnt.“ Hohenhorst beobachtet das bunte Treiben mit einem zufriedenen Blick: „Das ist genau der Effekt, den ich erhofft hatte. Alle entdecken Neues, testen und tauschen sich aus.“

 

In der Zwischenzeit hat der Polier Peter mehrere Runden mit dem Giant G5000 gedreht. Der Sohn seines Kollegen schaut mit großen Augen zu. Peter ist von der Wendigkeit und Kraft des 5-Tonners begeistert und schwärmt regelrecht von der Maschine: „Diesen Radlader setze ich auf meine Wunschliste.“

 

Ein wenig Geduld muss der Polier jedoch noch aufbringen. Denn für seinen Chef war der Besuch im Coreum erst der Auftakt: „Demnächst sprechen wir über die Erlebnisse und Einsatzmöglichkeiten. Welche Innovationen bringen uns weiter voran? Mit welchen Lösungen können wir noch besser, schneller und sicherer werden? Und bevor wir dann investieren, werden wir diese Lösungen in unserer realen Baustellenumgebung nochmals intensiv erproben.“

 

Für Christian Föhrenbach ist das genau der richtige Weg: „Mit Coreum 365 zeigen wir unseren Besuchern Lösungen für ihre Zukunft. Auf unserer Website coreum365.de können sich interessierte Bauunternehmen dafür anmelden.“

 

Nach knapp vier Stunden Entdecken, Testen und Diskutieren freut sich das Richard-Schulz-Team auf das leckere Mittagessen im Coreum Restaurant.

www.coreum.de

Diesen Artikel finden Sie in unserer gratis Ausgabe.

Mehr Dazu

EAG stellt weiterentwickeltes Baustoff-Recyclingsieb SBR 3 vor

Breiter aufgestellt in Form und Einsatz Wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein Die EAG Einfach Aufbereiten GmbH (EAG) präsentiert auf der IFAT das Ergebnis aus d...
16 april 2024

CASE STELLT DEN NEUEN EVOLUTION RADLADER 651G DER G-SERIE VOR

CASE Construction Equipment hat sein Angebot an mittelgroßen Radladern um ein achtes Modell erweitert. Der brandneue 651G Evolution schließt die Lücke zwischen dem 621G und ...
15 april 2024

Metazet vollendet die Gewächshauseinrichtung in 2 Tagen für das Neue F&EGewächshaus

  Metazet, als offizieller Partner des F&E-Zentrums Gantellaan in Honselersdijk, Die Niederlande, hat eine bemerkenswerte Leistung erbracht, indem sie das Rohrschienensys...
2 april 2024

Kontakt

U Gaat Bouwen
Langpoort 2
6001 CL Weert, NL
+31 495 545 060
info@ugaatbouwen.nl
www.ugaatbouwen.com