Höhere Leistung und geringere Verschleißanfälligkeit

Neue Greifer-Generation von Rototilt

 

Höhere Leistung und geringere Verschleißanfälligkeit Rototilt setzt seine Reihe an Produkteinführungen mit einer neuen Generation von Sortier- und Multigreifern fort. „Sie zählen zu den beliebtesten Produkten aus unserem Anbaugeräteprogramm. Durch kontinuierliche Weiterentwicklung sorgen wir dafür, dass dies auch so bleibt“, sagt Produktmanager Sven-Roger Ekström.

 

Ihr neues Design und ein neuer Zylinder sind zwei Hauptmerkmale der neuen Sortiergreifer und Multigreifer für Bagger der Mittelklasse. Laut Sven-Roger Ekström sind die Greifer dadurch leistungsstärker als ihre Vorgänger derselben Gewichtsklasse: „Greifer sind unter einem Tiltrotator in vielen Winkeln hohen Belastungen ausgesetzt. Daher ist es wichtig, dass sie ausreichend stark und langlebig sind. Dies noch zu verbessern, war unser Hauptziel bei Entwicklung der neuen Generation. Die umschließende Konstruktion der Multigreifer bietet einen zusätzlichen Hebepunkt, der das Handling beispielsweise von Steinen erleichtert.“ Dass die Sortiergreifer mit Wendemessern aus Stahl ausgestattet sind und Schneide auf Schneide schließen, macht sich bemerkbar. „Bei unseren Praxistests konnten die Anwender dank des leistungsstarken Zylinders eine wesentlich erhöhte Schließkraft im Vergleich zu den Vorgängermodellen feststellen“, weiß Ekström.

 

Schutz vor Beschädigungen
Ein wiederkehrendes Thema ist auch bei den neuen Greifern die Verschleißfestigkeit. Bei den Modellen der neuen Generation ist das Lasthalteventil in den Zylinder integriert, was die Bauweise kompakter macht und das Ventil besser gegen äußeren Verschleiß schützt. Die neuen Greifer verfügen zudem über doppelte Spurstangen, eine große angewinkelte Bodenplatte zum Schutz des Greifers und Expanderbolzen für eine schnelle Anpassung. „Die Konstruktion minimiert das Risiko von Verschleißschäden auf Dauer. Dank Endanschlägen und Endpositionsdämpfung ist das Anbaugerät noch besser vor Beschädigungen geschützt. Bei Kombination der Greifer mit dem AFT ST-Anbaugeräterahmen wird auch das gerade Drehen und Neigen mit dem Tiltrotator erleichtert. Unsere Anbaugeräte sind immer für den Einsatz unter dem Tiltrotator optimiert, und dies ist das perfekte Beispiel dafür“, berichtet der Rototilt-Produktmanager.

 

Selbstverständlich sind die neuen Greifer des schwedischen Herstellers kompatibel mit dem Open-S-Standard, wodurch die Anwender Produkte verschiedener Hersteller frei kombinieren können. „Die Wahl des Baggerschnellwechslers, des Tiltrotators und des Anbaugeräts sollte immer dem Maschinenbesitzer bzw. Bediener überlassen bleiben. Wenn Sie bereits Produkte für Open-S von einem anderen Herstellers besitzen, dann funktionieren unsere Greifer hervorragend mit Ihrem System“, richtet sich Sven-Roger Ekström direkt an die Bauunternehmer.

 

Der Verkauf der neuen Greifer hat bereits begonnen, die ersten Auslieferungen sind für Anfang Herbst dieses Jahres geplant.

Klick hier für weitere Firmeninformation
Diesen Artikel finden Sie in unserer gratis Ausgabe.

Mehr Dazu

Rototilt schafft Stabilität

Überzeugende Technik und hervorragende Betreuung Die Firma Rupert Seer Erdbau mit Sitz im österreichischen Hüttschlag vertraut bei ihren Projekten im Straßen- und Wegebau au...
13 mei 2024

Rototilt bietet maximale Effizienz

Kann das Arbeiten mit dem Bagger noch energieeffizienter gestaltet werden? Rototilt hat darauf eine eindeutige Antwort: Ja – bei Einsatz eines Tiltrotators, denn damit lasse...
24 april 2024

Rototilt bietet höchste Präzision

Rototilt hat mit dem RC9 einen souveränen Tiltrotator für Bagger von 32 bis 43 t im Programm. Dank des bislang größten Modells des schwedischen Herstellers profitieren weite...
31 januari 2024

Kontakt

U Gaat Bouwen
Langpoort 2
6001 CL Weert, NL
+31 495 545 060
info@ugaatbouwen.nl
www.ugaatbouwen.com