MBI® Produktpalette überzeugt

Für die junge Abbruchfirma Metz Erdbau GmbH aus der Oberpfalz war es eine große aber dank Anbaugeräten von MBI® lösbare Aufgabe: der Abbruch eines Altenheims mit 38.000 m. machte den Einsatz von sieben leistungsfähigen Anbaugeräten nötig.

 

Nach umfangreichen Entkernungsarbeiten bzw. Schadstoffsanierung musste der 1977 erbaute Gebäudekomplex innerhalb weniger Wochen abgebrochen und vor Ort aufbereitet werden. Der Abbruch des Altenheims in Regenstauf reiht sich in eine Folge von größeren Abbruchbaustellen der letzten Jahre ein.

 

Bereits seit einigen Jahren setzt Metz erfolgreich und zur vollsten Zufriedenheit auf MBI®-Anbaugeräte. So ergänzten nach und nach mehr Maschinen den Fuhrpark des stets wachsenden Unternehmens.

 

Ganz vorne, im Primärabbruch spielten die neue CR26R und die bei Metz erprobte CR20R eine entscheidende Rolle beim Fortschritt der Arbeiten und werden an den beiden Abbruchbaggern eingesetzt. Maschinist Andreas Feigl zeigt sich von der CR26R begeistert: „An dem Abbruchbagger haben wir lange Zeit die CR20R eingesetzt. Es zeichnete sich der Bedarf einer größeren Abbruchzange ab und so kam die CR26R mit knapp 3t Eigengewicht in den Fuhrpark. Wir haben die Variante mit wechselbaren Zähnen gewählt. Mit der Zange brechen wir das fünfstöckige Hauptgebäude ab.“ Die Öffnungsweite beträgt 1110mm bei einer Kraft von … t

 

Direkt im Anschluss wird das Material von zwei Pulverisierern, einem RP20-IT und einem RP30-IT aufbereitet. Circa 12.000t Beton sind auf dieser Baustelle brechergerecht aufzubereiten.

 

Sein Kollege Oliver Strupf ergänzt: „Die CR20R setzen wir hier zum Abbruch der Nebengebäude ein. Für die Größe des Anbaugeräts sind wir sehr zufrieden. Unterstützt wird sie durch den zweiten RP20-IT und den Sortiergreifer.“

 

Der Abbruch-und Sortiergreifer SGR1000 wird sowohl zum selektiven Rückbau der Backsteinmauern als auch für Verladearbeiten zum Beispiel von Schrott eingesetzt.

 

Die knapp 2t schwere Schrottschere vom Typ SH180R mit einer Öffnungsweite von …mm kam zum Schneiden der mächtigen Rohre und Kessel der Technikräume zum Einsatz.

 

Projekte wie diese erfordern zuverlässige Partner wie den MBI®-Händler Hydraulik-Paule aus Luhe-Wildenau, der Metz mit Rat und Tat zur Seite steht. Bei der Beratung zur Miete oder Kauf von neuen Maschinen wird auf die Erfordernisse kommender Abbruchprojekte eingegangen und so die für diese Herausforderungen passende Maschine empfohlen.

Klick hier für weitere Firmeninformation
Diesen Artikel finden Sie in unserer gratis Ausgabe.

Mehr Dazu

Zeitgleich zwei Unterführungen abgebrochen

Gleich zwei Unterführungen an einem Wochenende galt es für die Firma Kellner GmbH & Co. KG im Sommer 2023 abzubrechen. Getreu dem Firmenmotto „Baggern ohne Grenz...
14 december 2023

MBI® CR80R beißt sich durch

Michael Metzner, Geschäftsführer der MMRHP – Metzner Recycling GmbH, blickt auf eine langjährige Partnerschaft mit MBI® Deutschland zurück. Etliche Großprojekte in d...
8 december 2023

MBI® Mantovanibenne feiert 60 Jahre Firmengeschichte

Das Fest vom 15.-17. September war von langer Hand geplant und ein voller Erfolg. Gemeinsam mit 350 internationalen Gästen feierte der geschichtsträchtige Anbaugerät...
7 november 2023

Kontakt

U Gaat Bouwen
Langpoort 2
6001 CL Weert, NL
+31 495 545 060
info@ugaatbouwen.nl
www.ugaatbouwen.com