Mehr Effizienz im Ladereinsatz

Assistenzsysteme steigern die Produktivität der neuen Cat Radlader 966, 966 XE, 972 und 972 XE

 

Baumaschinen der neuen Generation versprechen bei Caterpillar stets mehr Effizienz und reduzierte Kosten – wichtige Einsatzvorteile für die Anwender, die der führende Baumaschinen-Hersteller zum Beispiel durch Assistenzsysteme und verlängerte Wartungsintervalle erreicht.  Die neuen Cat Radlader in der Klasse 23 bis 25 Tonnen Einsatzgewicht, also die Typreihe 966 und 972, bieten konstant hohe Schaufelfüllfaktoren und können die Produktivität sehr deutlich steigern. Mit längeren Wechselintervallen für Betriebsflüssigkeiten und Filter reduzieren sie die Wartungskosten. Das von Caterpillar entwickelte und hergestellte leistungsverzweigte Getriebe der Cat Lader 966 XE und 972 XE der nächsten Generation verbessert die Kraftstoffeffizienz im Vergleich zu den vorherigen konventionellen Typen um bis zu 35 %. 

 

Assistenzsysteme für mehr Effizienz
Die vier Typen der neuen Generation, Cat 966, Cat 972, Cat 966 XE und Cat 972 XE,  verfügen standardmäßig über das Wägesystem Cat Payload with Assist zum genauen Wiegen der Schaufelnutzlasten, sodass die Fahrer die LKWs stets zielgenau ausladen können. Die neue Abkippfunktion unterstützt den Fahrer sogar beim dosierten Abkippen der letzten Schaufel, damit die zulässige Beladung schnell und genau erreicht wird. Das optionale Cat Advanced Payload bietet darüber hinaus verbesserte Listenverwaltung, Standortintegration und erweiterte Wiegefunktionen. Das Assistenzsystem Cat Autodig ermöglicht sogar vollautomatisches Beladen der Schaufel. Dadurch steigen die Füllfaktoren und die Ladezyklen verkürzen sich. In Zusammenarbeit mit Autodig unterstützt Auto Set Tyres ideale Ladetechniken, indem es Schlupf und Reifenverschleiß erheblich reduziert.

 

Mit benutzerdefinierten Profilen werden die neuen Lader für kundenspezifische Anwendungen und Fahrervorlieben optimal eingestellt. Ein Tastendruck genügt, um mehrere Parameter aufzurufen und die Maschine individuell für Fahrer und Einsatz zu konfigurieren.

 

Mehr Tempo, weniger Kraftstoff mit XE
Die Typen Cat 966 XE und Cat 972 XE mit dem bewährten leistungsverzweigten Getriebe überzeugen mit noch mehr Leistung und Kraftstoffeffizienz. Diese von Caterpillar erstmals auf den Baumaschinenmarkt gebrachte Antriebsart kombiniert die Vorteile mechanischer Getriebe mit denen der hydraulischen Antriebe, ohne deren Nachteile zu übernehmen. Ohne den Drehmomentwandler mechanischer Antriebssysteme steuern diese Radlader unabhängig die Motordrehzahl, um effizientes Laden und sauber kontrolliertes Fahren zu gewährleisten. Immer wieder loben Fahrer von XE-Maschinen die sanfte, aber kraftvolle Beschleunigung, das hohe Tempo bergauf und den geringen Kraftstoffverbrauch. Durch neue Geschwindigkeitshalte- und Anti-Rollback-Funktionen verhält sich die Maschine auf Anstiegen noch sicherer. Die reduzierte Motordrehzahl der XE-Typen spart nicht nur Kraftstoff, sondern reduziert auch den Komponentenverschleiß und sorgt für einen leiseren Betrieb.

 

Komfort und Sicherheit
Die neuen Lader sind mit Caterpillars nächster Generation der Schaufeldämpfung Ride Control ausgestattet, die als Stoßdämpfer wirkt, um Tempo und Fahrkomfort auf unebener Strecke zu steigern. Für eine ruhigere Arbeitsumgebung ist die Kabine mit Schalldämmung, ausgefeilten Dichtungen und Viskoselagern zur Reduzierung des Geräuschpegels ausgestattet. Eine breite Tür, die sich per Fernbedienung vom Boden aus entriegeln lässt, sowie treppenähnliche, geneigte Stufen erleichtern den Ein- und Ausstieg in die Kabine.

 

Alle neuen Typen werden standardmäßig mit einem am Sitz montierten elektrohydraulischen Joystick-Lenksystem geliefert. So bieten sie eine präzise Maschinensteuerung mit minimalen Armbewegungen, mehr Komfort, verbesserte Ladegenauigkeit und mehr Beinfreiheit für den Bediener. Für die Standard-Typen Cat 966 und Cat 972 ist optional ein klassisches Lenkrad erhältlich.

 

Das neue Cockpit mit hochauflösendem Touchscreen bietet eine intuitive und benutzerfreundliche Ladersteuerung. Luftgefederte Fahrersitze, optional mit Heizung und Belüftung sorgen für Komfort und gesundes Sitzen bei jeder Jahreszeit. Überwachte Sicherheitsgurte erhöhen die Sicherheit am Arbeitsplatz. Die vom Boden bis zur Decke reichende Windschutzscheibe erlaubt ungestörte Sicht nach vorne, während die serienmäßige Rückfahrkamera und große Spiegel mit integrierten Spotspiegeln eine branchenführende Rundumsicht bieten. Cat Detect-Radar zur Warnung des Fahrers vor Gefahren und ein 360-Grad-Kamerasystem mit mehreren Ansichten (bird-view) sind weitere Optionen, die eine zusätzliche Überwachung rund um die Lader im Einsatz bieten.

 

Reiche Werkzeugauswahl
Ideal angepasste Cat Laderschaufeln mit einem Fassungsvermögen von 2,8 bis 14,0 m3 sorgen für schnellen und effizienten Materialumsatz. Natürlich steht für die neuen Maschinen eine umfangreiche Auswahl an Anbaugeräten zur Verfügung. Die bewährten Fusion Schnellwechsler ermöglichen überdies einen schnellen Anbaugerätewechsel, ohne die Kabine verlassen zu müssen.

 

Erhebliche Wartungseinsparungen
Caterpillar verlängert die Wartungsintervalle für die neuen Lader auf 1000 Stunden und eliminiert die 500-Stunden-Serviceintervalle, damit die Maschinen mehr Zeit bei der Arbeit verbringen. Die optionale Zentralschmierung Autolube erleichtert dem Fahrer die tägliche Wartung und verlängert die Lebensdauer der Komponenten, während sich der Service-Techniker über den einfachen Zugang zu Hydraulik- und Elektro-Servicezentren freut.

 

Das Cat Flottenmanagement – inzwischen selbstverständlich bei fast allen Cat Baumaschinen – spielt auch eine wichtige Rolle bei der Verbesserung der Laderwartung. Verfügbar auf Desktop oder mobil oder besonders einfach nutzbar per Cat App hilft das Cat Flottenmanagement bei der Verwaltung von Maschinenstandorten, Betriebsstunden und Wartungsplänen, gibt Warnungen bei erforderlichen Wartungsarbeiten und hilft bei der Anforderung von Serviceleistungen bei Zeppelin. Remote Troubleshoot verbindet die Maschine über das Internet mit dem Zeppelin-Service, um Fehler ohne Kabelverbindung schnell zu diagnostizieren. Darüber hinaus stellt Remote Flash sicher, dass die Radlader mit der aktuellsten Software betrieben werden, ohne den Produktionsplan zu beeinträchtigen.

 

Spezialversionen für bestimmte Branchen
Branchenversionen der neuen Lader umfassen eine Konfiguration für den Transport von Zuschlagstoffen, die eine höhere Nutzlastkapazität für den Umschlag von leichtem Ladegut bietet. Versionen für den Recycling- oder Industrieeinsatz verfügen über Ausrüstungen für Einsätze auf Umschlagplätzen, Recyclinganlagen, Schrottplätzen und Abbruchbaustellen. Für sehr anspruchsvolle Anwendungen wie in Stahlwerken und beim Schlackentransport können die Lader in der Stahlwerkskonfiguration bestellt werden, die dafür angepasste Sicherheitsstufen bietet.

Klick hier für weitere Firmeninformation
Diesen Artikel finden Sie in unserer gratis Ausgabe.

Mehr Dazu

Blaupause für den vernetzten Steinbruch

  Lhoist-Kalkwerk Flandersbach treibt operative Effizienz bei seiner Baumaschinenflotte auf die Spitze  Im Spitzensport entscheiden Hundertstelsekunden über Sieg oder Niederla...
19 juni 2024

Diagnose und Fehlersuche wollen trainiert werden

  Zeppelin Schulungszentrum Kaufbeuren bereitet Servicemitarbeiter für Wartung und Reparatur am gelben Eisen vor  An Kaufbeuren kommt niemand vorbei, der bei Zeppelin im Servi...
10 juni 2024

Zentrum für industrielle Kreislaufwirtschaft

  Cat Baumaschinen unterstützen Remondis-Gruppe beim umfassenden Recycling  Eine eigene Stadt für sich, die sich durch und durch dem Recycling von Wertstoffen widmet und diese...
4 juni 2024

Kontakt

U Gaat Bouwen
Langpoort 2
6001 CL Weert, NL
+31 495 545 060
info@ugaatbouwen.nl
www.ugaatbouwen.com