Rototilt erweitert sein Angebot an Adapterrahmen

Mehr Anbaugeräte einsetzen

 

Rototilt bringt eine neue Generation von Adapterrahmen auf den Markt, die mehr Flexibilität bieten und auf mehr Anbaugeräte angepasst werden können. Die Markteinführung umfasst 41 neue Varianten sowohl in der mechanischen Standard- als auch in der vollautomatischen QuickChange-Version sowie neue Modelle für den Abbruch.

 

Der Adapterrahmen ist die Verbindung zwischen einem Anbaugerät und dem Schnellwechsler oder dem Tiltrotator des Baggers. Nun erweitert der schwedische Hersteller sein Sortiment erheblich. Rototilt bringt insgesamt vier neue Adapterrahmen in 41 Varianten auf den Markt, um die überwiegende Anzahl der marktüblichen Lochbilder abzudecken.

 

“Obwohl der Adapterrahmen ein Schattendasein im Tiltrotator-System führt, ist er der Schlüssel zum. Funktionieren des gesamten Systems”, sagt Kenneth Aslaksen, Produktmanager für Anbaugeräte und schließt an: „Gerade für die Anwender von QuickChange ist es wichtig, dass wir eine langlebige und flexible Lösung bereitstellen. Wir haben unser Ohr am Markt und sind überzeugt, mit dieser Investition den Bedarf für deutlich mehr Anbaugeräte und Anwendungen abzudecken. Darüber hinaus verfügen die Adapterrahmen über einen 6-Grad-Ausgleich für optimales Arbeiten unterunserem Tiltrotator.”

 

Neben einem breiteren Sortiment für den Endanwender bringt die neue Generation zusätzliche Vorteile für die Fachhändler der Rototilt-Produkte, etwa weil die neuen Adapterrahmen sowohl in der Standardausführung als auch mit QuickChange den gleichen Grundaufbau aufweisen. “Im Prinzip können unsere Händler weniger Basismodelle vorrätig haben und problemlos mehrere verschiedene Varianten erstellen“, sagt Kenneth Aslaksen.

 

Mehr Modelle für schwere Arbeiten
Zusätzlich zu Adapterrahmen für weniger komplexe Anbaugeräte bringt Rototilt weitere Varianten für schwere Arbeiten auf den Markt. Sie bieten sich vor allem im Abbruchbereich an und beinhalten einen Rahmen ohne Grundplatte, um diesen direkt auf schwere Anbaugeräte zu schweißen. “Mit unserem vollautomatischen Schnellwechselsystem QuickChange hat der Baggerfahrer die Möglichkeit, den Tiltrotator sehr schnell abzulegen und auf schwere Anbaugeräte wie Hämmer und Sortiergreifer umzusteigen. Der schweißbare Adapterrahmen wird unseren Anwendern im Abbruchbereich große Vorteile bringen”, ist Kenneth Aslaksen überzeugt.

 

Da die Adapterrahmen den Open-S-Standard erfüllen, können Endanwender Rototilt-Anbaugeräte auch mit Schnellwechslern und Tiltrotatoren anderer Hersteller kombinieren, die den gleichen Standard verwenden. „Dies ist nicht nur eine gute Nachricht für alle, die Open-S-Aufnahmen, Anbaugeräte oder Tiltrotatoren verwenden, es öffnet auch Anbaugeräteherstellern die Türen, ihre Produkte für QuickChange vorzubereiten“, so der Produktmanager.

 

Der Verkaufsstart für die neue Generation von Adapterrahmen ist für Herbst 2023 geplant.

Klick hier für weitere Firmeninformation
Diesen Artikel finden Sie in unserer gratis Ausgabe.

Mehr Dazu

Platz 1 für Rototilt

Steuersystem Rototilt Control gewinnt Leserwahl Zum dritten Mal haben die Leserinnen und Leser der Baufachzeitschrift „Baugewerbe“ über die innovativsten Produkte und Projekt...
27 mei 2024

Rototilt schafft Stabilität

Überzeugende Technik und hervorragende Betreuung Die Firma Rupert Seer Erdbau mit Sitz im österreichischen Hüttschlag vertraut bei ihren Projekten im Straßen- und Wegebau au...
13 mei 2024

Rototilt bietet maximale Effizienz

Kann das Arbeiten mit dem Bagger noch energieeffizienter gestaltet werden? Rototilt hat darauf eine eindeutige Antwort: Ja – bei Einsatz eines Tiltrotators, denn damit lasse...
24 april 2024

Kontakt

U Gaat Bouwen
Langpoort 2
6001 CL Weert, NL
+31 495 545 060
info@ugaatbouwen.nl
www.ugaatbouwen.com