Zerkleinern ist die Lösung!

Mit dem Rockcrusher 9R konnte Landwirt Fröhlich aus Atzenrod sein abgebrochenes Silofundament zerkleinern und das Material direkt wiederverwenden. Kostenintensive Entsorgung des Bauschutts entfiel.

Hubert Fröhlich konnte die zeitaufwendige und teure Entsorgung des Baumischabfalls vermeiden, indem er mit dem Rockcrusher 9R das Abbruchmaterial des Hammers zerkleinerte. Durch den OQ 70/55 war der Wechsel vom Hammer auf den Rockcrusher am Hitachi 170 schnell erledigt. Innerhalb von zwei Stunden waren 50 Tonnen Abbruchmaterial durch den Rockcrusher in kubisches Material zerkleinert. 

Nachdem der Landwirt seine Tierhaltung von Rindern auf ausschließlich Schweine umgestellt hat, standen einige strukturelle Veränderungen an. Das alte Futtersilo hatte ausgedient und somit abgebaut. Ein 6 m x 10 m großes Fundament mit ca. 40 cm Tiefe blieb jedoch zurück und sollte als Parkmöglichkeit weiter genutzt werden. Bereits nach kurzer Zeit wurde klar, dass das alte Fundament der Belastung durch die Landmaschinen nicht standhalten konnte. Der Beton gewann an Schräge und konnte nicht mehr risikofrei befahren werden. Kostengünstigste und praktischste Lösung für den Landwirt war das Zusammenspiel mit Hammer und Rockcrusher. Das kubische Endmaterial des Brechers ist nun die perfekte Parkfläche für die schweren Landmaschinen. 

Ein Rockcrusher funktioniert auf die denkbar einfachste Art. Das Ausgangsmaterial kann auf ca 1/6 der Größe gebrochen werden. Braucht man es kleiner, wiederholt sich der Brechvorgang. Anhand der variablen Spalteinstellung wird die Endgröße vom Nutzer selbst festgelegt. Im Fall von Landwirt Fröhlich war das Ausgangsmaterial ca 30x30 cm groß. Mit sechs Ausgleichsplatten konnte er in nur einem Brechgang kubisches Material mit einer Durchschnittsgröße von 5 cm brechen. 

Mit dem Rockcrusher hat Landwirt Fröhlich den technisch ausgereiftesten Brecherlöffel auf dem Markt gewählt. Einzig der Rockcrusher besitzt eine Rückwärtsfunktion, die auf Knopfdruck Blockaden löst. Damit ist Brechen ohne Unterbrechung das erste Mal möglich. Die einzigartige Quattro-Bewegung garantiert dabei höhere Durchsatzleistung und einen größeren Anteil an kubischen Material. 

Mit Übernahme der Hartl-Crusher Mitte 2019, führt Rokla die technisch ausgereiften Brecherlöffel unter dem neuen Markennamen Rockcrusher weiter. Weitere Produkte der Rokla GmbH sind Sieblöffel mit dem Namen Rockscreener und die überall vertretenen Rockwheel Anbaufräsen. 

Weitere Informationen: www.rockwheel.com